Blog

Nepal – ein schamanischer Reisebericht

Im letzten Februar habe ich entschieden, nach Nepal reisen zu wollen. Besser gesagt: Meine Seele hat entschieden, mich in dieses ferne Land zu führen und eine sehr lange schamanische Reise hat damit ihren Verlauf genommen. Mehr lesen

Rythmus der Ewigkeit

Mit unendlich grosser Zärtlichkeit schreite ich auf meinem Weg voran, mir bewusst, in welcher Achtsamkeit ich ihn für mich gewählt habe. Nichts entgeht mir. Das kleinste Detail ist von grösster Bedeutung. Meine Perspektive heisst: wert-voll. Mehr lesen

Mut zur Wut

Ich bin sauer. Ich bin rasend. Abgrundtief wütend. Wütend auf alles, was kreucht und fleucht. – Auf das Leben, die Welt und am allermeisten auf mich selbst. Warum? Mehr lesen

Liebesbrief an das Leben

Mein liebes Leben. So einen schönen Tag präsentierst du mir. Makellos in seiner Art. Goldene Herbstsonne, intensive Farben, die sich im See spiegeln, eine nie dagewesene Stille über allem. Ein paar Enten, die mit ihrem Schnattern daran erinnern, dass es keine Grabesstille ist, die in den Dingen liegt. Mehr lesen

Augen öffnen für die Wunder der Gegenwart

Die Geistesgegenwart, die geistige Gegenwart, umschliesst dich in dem Moment, in dem du eins bist mit dem Augenblick. In diesem einen Augenblick betrittst du den spirituellen Raum. Den Raum des All-Einen. Den Raum deiner Seele, der universellen Weisheit und des ewigen Seins. Mehr lesen

Kraft für eine neue Lebenswirklichkeit

Im Laufe meines Lebens und insbesondere aufgrund meiner jüngsten Erfahrungen bin ich zur Expertin geworden, wenn es um die vermeintlichen Gegenpole Leben und Tod geht. Wir kreieren ein Vakuum zwischen ihnen, statt die Magie des Hier und Jetzt voller Vertrauen auszukosten. Mehr lesen

Mutabor: Ich werde verwandelt werden

Der lateinische Begriff «Mutabor» steht für die Verwandlung des Selbst. So fühle ich mich nach dem Tod meines Mannes Beat: verwandelt. Ich durfte tiefste Heilung und eine neue Dimension der Liebe erfahren. Mehr lesen